Aktuelles vom Tschusi-Hof

Montag, 25. November 2013

Die Kirchen am Ritten

Der Ritten ist ein Hochplateau das aus insgesamt 17 Ortschaften besteht. In fast jeder Ortschaft befindet sich eine größere oder kleinere Kirche.
Die Pfarrkirche Lengmoos ist dem Gedächtnis der Himmelfahrt Mariens geweiht und wurde um 1510 vergrössert und gotisch umgebaut.

Die Pfarrkirche Unterinn ist die älteste Kirche am Ritten und war der heiligen Luzia geweiht. Im 18. Jh. wurde sie barockisiert und im späten 19. Jh. neuromanisch umgestaltet.

Bereits 1177 stand eine Pfarrkirche in Lengstein. Der jetzige Bau ist aus gotischer Zeit. 1876 wurde die Kirche vergrössert und stark verändert.

Die Pfarrkirche Wangen ist dem heiligen Petrus geweiht und weist gotisches Gepräge auf.

Die Nikolauskirche in Mittelberg wurde um 1400 erweitert und gotisch umgebaut.
1976 wurde Kirche und Turm erneuert, dabei kam das romanische Mauerwerk zum Vorschein und man stiess dann auf einen unfangreichen, mittelalterlichen Freskenzyklus mit Szenen aus der Leidensgeschichte des Herrn sowie die 12 Apostel.

In der St. Georgs und Jakobs-Kirche in Oberbozen kann man schöne Wandgemälde aus dem späten 13. Jh. bewundern.

Die St. Verena Kirche in Rotwand wurde erstmals 1256 erwähnt und die heutige Gestalt geht auf einem Umbau im 17. Jh. zurück.

Die Kirche in Antlas wurde um 1360 erbaut und verfügt über 2 steingerahmte Spitzbogentüren. Bei der Restaurierung fand man ein frühgotisches Wandgemälde.

Die Kirche in Oberinn ist dem hl. Leonhard geweiht und im 13. Jh. entstanden. Nur der Turm weist noch romanische Stilelemente auf.

Die St. Peter Kirche in Siffian ist dem hl. Petrus geweiht und wurde erstmals 1389 erwähnt. Im 2. Weltkrieg wurde sie stark beschädigt, 1974 wurde sie restauriert.

Die St. Sebastians-Kirche in Unterinn wurde Jahr 1637 erbaut und geht auf ein Gelöbnis der Unterinner zurück. Als nämlich 1634 die Pest ausbrach und auch 1636 viele Opfer forderte, gelobten die Unterinner dem heiligen Pestpatron Sebastian eine Kirche auf dem Weithügel zu erbauen.

Die Kirche in Lichtenstern wurde 1955 erbaut. Einfacher saalartiger Bau.

Die Kirche in Maria Saal wurde im 17. Jh. erbaut. Sie ist eine beliebte Wallfahrtskirche. An den Wänden hängen viele Gebetserhöhrungstafeln.

Die Heilig-Kreuz-Kirche in Kematen wurde 1895 mit einem sehr schlanken Turm erbaut und ist ein gotisches Bauwerk.

Die Pfarrkirche in Oberbozen ist die jüngste Rittner Kirche und Pater Rupert Mayer geweiht, welcher 1945 in München gestorben und 1987 selig gesprochen wurde.

Unverbindliche Anfrage

Anreise
Abreise

Wetter am Ritten

FR
Stark bewölkt
18°
SA
Bedeckt, leichter Regen
17°
SO
Bedeckt, leichter Regen
18°
MO
Stark bewölkt
19°
Südtirol Wanderurlaub Bauernhöfe in Südtirol, Ritten Südtiroler Bauernhöfe
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK